Lena und Shani -vermittelt-

0
29
Name: Lena und Shani
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Alter: geb. 2009
Ort: Bonn
Geschlecht: weiblich
Farbe: getigert und schwarz mit weiß
IMG_2528neu
Diese Katze anfragen …mehr Bilder
Lena und Shani verlieren ihr Zuhause.
Die Lebensumstände ihres Frauchens haben sich verändert und sie sind nun die meiste Zeit ihres Lebens alleine, weshalb sich diese entschlossen hat für die beiden liebevollen Katzendamen ein neues Zuhause zu suchen.
Lena und Shani lieben sich sehr und haben ihr ganzes Leben zusammen gelebt. Deshalb werden sie nur zusammen abgebeben.
Beide sind 2009 geboren und sehr lieb und anhänglich. Sie haben früher auch mit einem kleinen Hund zusammen gelebt.Sie können nach Absprache in Bonn besucht werden.Von Lena & Shanis Frauchen:
Ich denke auch, dass es am besten ist, wenn die beiden als Paar vermittelt werden. Ich hoffe so sehr, dass sich schnell ein schönes neues Zuhause für sie findet, wo sie ganz viel Aufmerksamkeit und Liebe bekommen. In den 1-2 Tagen, die ich am Wochenende zu Hause bin, versuche ich schon immer, all das wieder aufzuholen, was ihnen unter der Woche fehlt. Aber auf Dauer ist das einfach nicht machbar und totaler Stress für uns alle :-(Vom Charakter sind die beiden total unterschiedlich.
Lena ist total zutraulich und plappert den ganzen Tag. Wenn man mit ihr redet, antwortet sie. Und wenn man ein bißchen mit ihr schimpft oder ihr was verbietet, meckert sie direkt zurück… böse auf sie zu sein ist da absolut unmöglich 🙂 Am liebsten wäre es ihr wohl, wenn man sie den ganzen Tag auf dem Arm hat und herumträgt. Kuscheln findet sie super. Wenn Fremde in die Wohnung kommen, ist sie dann aber doch ein bißchen vorsichtig und beobachtet das Ganze erstmal während sie sich unter dem Sofa versteckt. Sobald sie einen aber ein bißchen kennt, kann man sich vor ihr kaum retten. Besuch, der öfter hier ist, wird gnadenlos in Beschlag genommen und zum streicheln verdonnert 😉

Shani ist etwas ruhiger und zurückhaltender. Aber wenn sie Vertrauen gefasst hat, ist sie total verschmust. Allerdings kann sie nicht gut stillsitzen. Wenn sie abends bei einem auf dem Schoß liegt, muss man damit rechnen, dass sie noch ungefähr 25 Mal aufsteht und eine bequemere Position sucht 😉 Wenn sie Angst vor etwas hat, springt sie mir auf den Arm und möchte sich am liebsten verkriechen. Das hat sie schon als Baby gemacht. Beim Tierarzt ist sie während der Impfung mal in meinem Pullover verschwunden 🙂 Sie ist manchmal albern und verspielt. Da wird sich dann schon mal hinter der Tür versteckt und minutenlang gewartet, bis Lena nichtsahnend vorbeikommt – nur um ihr dann von hinten eins auf die Mütze zu geben.
Manchmal gibt es Streit zwischen den Beiden. Dann wird geknurrt und gefaucht und sich gejagt bis die Fetzen fliegen. Und dann liegen sie wieder zusammen auf dem Sofa und kuscheln. Man könnte meinen, es wären wirklich Schwestern 🙂

Beide sind wirklich lieb und haben hier nie irgendwas kaputt gemacht. Sie haben auch noch nie irgendwo gekratzt, wo sie es nicht sollten und haben noch nie außerhalb des Katzenklos irgendwo hingepinkelt. Wenn ich die ganze Woche weg bin und nach Hause komme, bin ich immer gespannt, was mich wohl für ein Chaos erwarten mag, aber bisher wurde ich jedesmal positiv überrascht. Entweder rühren sie wirklich nichts an oder sie räumen auf bevor ich komme 😉

Es bricht mir das Herz, wenn ich das alles so aufschreibe. Shani und Lena sind die absoluten Traumkatzen und ich hätte nie gedacht, dass es mal so weit kommt, dass ich mich von ihnen trennen muss. Aber andererseits haben gerade sie es verdient, dass man sich viel mehr und besser um sie kümmmert als ich es kann. Ich möchte einfach nur, dass es ihnen gut geht und sie glücklich sind!

Ich habe einen Balkon, den ich aber vom Vermieter her nicht mit einem Netz sichern durfte. Deswegen habe ich sie nicht alleine drauf gelassen sondern nur im Sommer ab und an mal mit rausgenommen, wenn ich dabei war und aufgepasst habe, damit sie ein bißchen die Sonne genießen konnten. Das fanden sie super. Ein Balkon auf den sie öfter dürfen, würde ihnen sicher sehr gut gefallen. Aber wenn es keinen gibt, dann ist das auch ok, da sie es ja so intensiv auch nicht kennen.

Ich komme aus Bonn übrigens. Beiden sind 2009 geboren worden.

Die ersten Jahre haben sie auch mit einem kleinen Hund (Mops) zusammen gelebt und es gab absolut keine Probleme. Meist war es eher der Hund, der den Katzen aus dem Weg gegangen ist, weil sie dauernd mit ihm kuscheln wollten 🙂
Kontakt:
Ina Erwien
Telefon: 02306 – 51590
email: inaerwien@gmail.com

 

Die Katzen werden vermittelt über die Streunerhilfe-Katalonien mit Schutzvertrag, einem netten Vorbesuch und einer Schutzgebühr bzw. Aufwandsentschädigung.

Alle Katzen sind geimpft, gechipt, in entsprechendem Alter kastriert, FIV/Leukose getestet und reisen mit ihrem EU-Heimtierausweis.

 

Die Katzen werden in der Regel nur in Wohnungshaltung vermittelt, freuen sich aber über einen gesicherten Balkon oder einen absolut gesicherten Garten.

 

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.streunerhilfe-katalonien.de

    Diese Katze anfragen

    Haben Sie Interesse an dieser Katze?

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre Email (Pflichtfeld)

    Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Bitte den folgenden Code eingeben:
    captcha

     

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here