Notfall Malpa -vermittelt-

0
1445

Kurzbeschreibung

Name: Malpa
Rasse: EHK
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: weiblich
Farbe: getigert
Ort: Spanien/Sallent

Informationen

Malpa wurde in einem Haus zurück gelassen. Gott sei Dank konnte sie ins Tierheim kommen. Hier zeigte sich Malpa als eine typische Katze, sie liess sich streicheln, aber wenn sie genug hatte,  zeigte sie das auch mit ihren Pfoten… manchmal auch mit Krallen.

Es zeigt sich mittlerweile, dass Malpa mit dem Tierheimalltag total überfordert ist. Sie mag einfach keine anderen Katzen. Eigentlich ist sie anhänglich wie ein Hündchen, läuft einem ständig hinterher und mauzt, was das Zeug hält. Will man sie streicheln, ist ihr das suspekt. Eigentlich will und mag sie es, aber sie hat einfach das Vertrauen verloren. Man merkt ihr an, dass sie regelrecht frustriert und sogar ein bisschen depressiv ist. Sie hat sich im Tierheim auch vor lauter Frust ein bisschen mollig gefuttert, das tut ihrer Schönheit aber keinen Abbruch.

Wir suchen für Malpa katzenerfahrene Menschen, die ihr das Vertrauen wiedergeben und ihr Schutz und Geborgenheit bieten. Wir sind uns ganz sicher, dass sie eine Traumschmusekatze in den richtigen Händen in Einzelhaltung bei Menschen mit Zeit und Geduld werden kann.

Die Katzen werden vermittelt nach einem netten Vorbesuch, mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr bzw. Aufwandsentschädigung.

Alle Katzen sind geimpft, gechipt, in entsprechendem Alter kastriert, FIV/Leukose getestet und reisen mit ihrem EU-Heimtierausweis.

Die Katzen werden in der Regel nur in Wohnungshaltung vermittelt, freuen sich aber über einen gesicherten Balkon oder einen absolut gesicherten Garten.

Kontakt

Birgit Gundlach Telefon: 0228-340357 gerne AB oder 0171 477 3937 Email: info@gundlach-bonn.de

    Diese Katze anfragen

    Haben Sie Interesse an dieser Katze?

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre Email (Pflichtfeld)

    Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Bitte den folgenden Code eingeben:
    captcha

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein