Atos und Hola -vermittelt-

0
25
Name: Atos und Hola
Rasse: Europäisch Kurzhaar/Karthäuser/Russischblau Mix
Alter: geb. ca. Januar 2014/ Juni 3013
Ort: Frankreich
Geschlecht: männlich/Weiblich
Farbe: getigert/grau-blau
11924324_1032432750143869_2551209214726482747_o
Diese Katze anfragen …mehr Bilder
HOLA (weiblich, Karthäusermix, geb. ca. 06/2013) und ATOS (männlich, EKH, geb. ca. 01/2014) haben sich im Tierheim kennen- und lieben gelernt und klammern sich im Elend förmlich aneinander und geben sich gegenseitig Halt.
Sie warten schon lange auf ein eigenes Zuhause und wir möchten sie nicht mehr voneinander trennen.
Hola und Atos sind zwei traumatisierte, sehr schüchterne Katzen, die über die Tötung ins Tierheim gekommen sind.
Beide vertragen die Situation im Tierheim sehr schlecht und leiden enorm.
Während Hola tagtäglich Todesängste aussteht und ständig versteckt lebt und vor jeglichen Geräuschen und den für sie bedrohlichen Menschen flieht, fasst ihr Freund Atos ganl langsam und allmählich wieder Vertrauen in die „Bestie Mensch“ und lässt sich von manchen Pflegerinnen schon ab und zu vorsichtig streicheln.
Was Ihnen in der Vergangenheit alles zugestoßen ist, wissen wir nicht, aber es muss sehr sehr schlimm gewesen sein.
Hola und Atos sind kastriert, geimpft (Schnupfen, Seuche, Chlamydien, Tollwut), gechippt und negativ auf FIV / FeLV getestet.
Sie werden nur in reine Wohnungshaltung vermittelt.
Nette und zutrauliche Artgenossen dürfen sehr gerne schon vorhanden sein, denn es würde ihnen helfen, um sich zu orientieren und neues Vertrauen in Menschen zu fassen.
Sie können aber auch als Pärchen in einen katzenlosen Haushalt adoptiert werden, wir sagen allerdings deutlich, dass wir ganz spezielle Menschen suchen.
Geduld und Liebe ist das absolute A & O, es wird lange Wochen oder Monate brauchen, bis sie wirklich Vertrauen fassen. Vor allem Hola wird man lange Zeit nur auf oder unter Möbelstücken sehen, man wird ihr das Futter nachtragen müssen und sie wird nur nachts umherlaufen, wenn es ruhig ist und alle Menschen schlafen, oder tagsüber wenn niemand zuhause ist.
Wenn man Hola bedrängt oder stresst, wird sie nicht zögern, sich zu verteidigen und anzugreifen, wenn man ihr keine Möglichkeit eines Fluchtwegs lässt.
Man muss diese Katzen VON SELBST kommen lassen, egal wie lange dies dauert und trotzdem muss man in der Lage sein und sich dazu befähigt fühlen, sie im Notfall einzufangen um etwaig notwendige Behandlungen und Tierarztbesuche durchzuführen.
Bei Atos wird man etwas leichteres Spiel haben, dennoch wird viel Geduld nötig sein, aber über ihn führt letztlich der Weg zu Hola…
Wer sich eine Adoption der beiden zutraut und sich durch alle Widrigkeiten nicht abhalten lässt, möge sich bitte bei uns melden.
Es ist der Herzenswunsch unserer lieben Teamkollegin Jessica, Atos und Hola auf dem kommenden Rettungstransport mit ausreisen zu lassen. So gerne würde sie die beiden endlich glücklich und in Sicherheit sehen <3 :'( 

Wir vermitteln deutschlandweit und unsere Katzen reisen mit gültigem EU-Pass, Traces-Papieren und sicher und komfortabel mit EU-Transportbefähigungsnachweis gem. §11 des Tierschutzgesetzes.
Unsere Katzen werden mit Fragebogen, Vorkontrolle, Tierschutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.
Wir vermitteln bevorzugt in reine Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon oder Terrasse.

Unsere Katzen sind ausdrücklich keine Einzeltiere, sie sind das Leben in großen Gruppen gewöhnt und möchten das Zusammenleben mit ihren Artgenossen nicht missen.
Eine einzelne Katze vermitteln wir daher nur zu einer oder mehreren bereits vorhandenen, sozialen Katzen dazu.

 

Email:
info@zukunftskatzen.com

http://www.zukunftskatzen.com

Diese Katze anfragen

Haben Sie Interesse an dieser Katze?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Bitte den folgenden Code eingeben:
captcha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here