Alba -vermittelt-

0
456
Name: Alba
Rasse: Norweger Mix
Alter: unbekannt, eher älter
Ort: Spanien/Sallent
Geschlecht: weiblich
Farbe: braun creme weiß
alba_messi03
Diese Katze anfragen …mehr Bilder

ALBA

 

Alter: unbekannt, eher älter
· negativ getestet auf FIV und Leukose und kastriert
· sozial und verträglich mit anderen Katzen, noch schüchtern und zurückhaltend beim Menschen. Wir nehmen an, dass sie sich in einer Wohnung öffnen wird

Die Langhaarkatze ALBA wurde am 28. August 2014 aus einer Messiwohnung gerettet. Ihr Leben war bis dahin die Hölle. Nun im Tierheim ist sie noch schüchtern und verwirrt. Sie ist verträglich mit ihren Mitkatzen, braucht aber erst einmal Zeit, sich an alles zu gewöhnen. Wir denken, dass sie in einer Wohnung sich uns Menschen öffnen müsste.
Sie benutzt auch brav ihr Katzenklo.
In den Freigang wird sie nicht vermittelt.
Alba reist kastriert, durchgeimpft, gechipt und mit dem Europäischen Heimtierausweis nach Deutschland. Sie ist negativ auf FiV und Leukose getestet.
Wer mag der hübschen Langhaarkatze eine Chance geben. Ihr Leben war bisher ein einziger Albtraum und sie hätte es so sehr verdient verständnisvolle Menschen zu finden die ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann.
Kontakt:
Michaela Schwalenstöcker
Tel.: 0202-7692985
email: schwalmann@aol.com
Die Katzen werden vermittelt über die Streunerhilfe-Katalonien mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr bzw. Aufwandsentschädigung.
Alle Katzen sind geimpft, gechipt, in entsprechendem Alter kastriert, FIV/Leukose getestet und reisen mit ihrem EU-Heimtierausweis.

Die Katzen werden in der Regel nur in Wohnungshaltung vermittelt, freuen sich aber über einen gesicherten Balkon oder einen absolut gesicherten Garten.

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.streunerhilfe-katalonien.de

    Diese Katze anfragen

    Haben Sie Interesse an dieser Katze?

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre Email (Pflichtfeld)

    Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Bitte den folgenden Code eingeben:
    captcha

     

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein