Barney

Name: Barney
Rasse: Perser/Waldkatzen Mix
Alter: geb. ca. August 2010
Ort: Wachtberg
Geschlecht: männlich
Farbe: creme beige rot
Diese Katze anfragen …mehr Bilder
Leider muss ich mich von meinem Herzensbrecher Barney trennen – einem ganz besonderem Kater mit einem ganz besonderem Charakter und Gemüt. Barney wird im August 2018 8 Jahre alt und ist ursprünglich ein Tierschutzkater aus Spanien. Er ist seit 6 Jahren bei mir mit 3 anderen Katzen zusammen, was aber nur bedingt gut funktioniert. Ich gebe ihn nur ab, weil ich krank bin und das fortschreitende Beeinträchtigungen mit sich bringt und ich für ihn das beste Zuhause will, was wie folgt aussehen sollte: Am besten Einzelhaltung – Barney ist eigentlich ein König 🙂 – evtl. eine andere Katze, die ihm aber auch sagt, wo der Hammer hängt. Auch braucht er Freigang – ungesicherter Freigang nur in absolut ländlicher Umgebung, ansonsten bitte gesichert. Mit Terrasse oder nur Balkon ist er NICHT zufrieden. Er ist kein großer Jäger, bringt also eigentlich keine Geschenke der Natur mit. Bei mir ist er nachmittags, wenn ich von der Arbeit komme, zu Hause und dann bleiben auch alle drin, bis zum nächsten Morgen. Wer Barney eine Katzenklappe mit uneingeschränkten Rein- und Rausgehen bescheren möchte, der könnte ihn sehr glücklich machen. Er schläft – bei mir – mit im Bett auf seinem eigenen Kopfkissen, was er auch mitbringen würde. Er gibt Pfötchen, wenn er eine Kaustange haben will oder oder – man bekommt es sehr schnell raus, wonach es ihm gelüstet :-). Das Katzenklo sollte gut erreichbar sein – besonders nachts, sonst pinkelt er auch schon mal in die Badewanne, was an seiner HD liegen kann. Wir kennen das auch, das wir nach dem Liegen ein wenig lahm sein können und nicht direkt Treppen laufen können/wollen 🙂
Barney ist grundsätzlich gesund, allerdings hat er an beiden Hinterbeinen HD. Das beeinträchtigt ihn nicht wirklich, nur im Winter merkt man es, wenn er den Rücken ein wenig krümmt beim Laufen oder auch mal humpelt. Ich gebe ihm dann ein Schmerzmittel, was er anstandslos nimmt und dann ist es nach 2-3 Tagen wieder gut. Leider lässt er sich nicht kämmen, d.h. er muss 1-bis 2x unter Narkose beim TA im Jahr geschoren werden, weil die Unterwolle sehr schnell Filzplatten bildet, die wehtun und sich auch darunter gern Flöhe einnisten. Er ist vor 4 Wochen geschoren worden, das Fell wächst aber schnell wieder nach. Gern lasse ich ihn vor Übergabe nochmal checken und ein „Gesundheitszeugnis“ erstellen, auch gebe ich die Unterlagen und Röntgenaufnahmen mit.
Er ist kein scheuer Kater, d.h. er liegt schon gern auf dem Sofa bei oder auch auf seinem Menschen. Er lässt sich gern die Öhrchen kraulen, nur am Hinterteil und an den Seiten, das mag er nicht und zeigt das auch deutlich. Barney ist sehr sensibel, auch wenn er vielleicht anders wirkt. Ob er hundekompatibel ist, weiß ich nicht, kann ich mir aber nach vorsichtigem Aneinandergewöhnen, durchaus vorstellen. Der Hund sollte aber katzenerfahren sein.
Barney wird nur nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag vermittelt. Ich habe Katzenklo und auch Streu mit abzugeben, wenn wir ein gutes Zuhause für ihn gefunden haben. Ich bin jederzeit da, um Fragen zu beantworten und helfend zur Seite zu stehen. Es fällt mir sehr schwer, meine Tiere abzugeben, sie sind mein Ein und Alles, deshalb bitte von Vorwürfen etc. absehen. Ich weiß, was ich tue, tun muss.
Banry wird vermittelt über Katzenfreunde grenzenlos eV in Absprache mit dem vorherigen Tierschutzverein.
Kontakt: Birgit Gundlach
Email: info@gundlach-bonn.de
Telefon: 0228-340457 oder 0171 477 3937

Diese Katze anfragen

Haben Sie Interesse an dieser Katze?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Bitte den folgenden Code eingeben:
captcha