Tom -vermittelt-

Name: Tom
Rasse: Halblanghaar/Europäisch Kurzhaar Mix
Alter: geb. ca. März 2009
Ort: Lünen /NRW
Geschlecht: männlich
Farbe: schwarz
Diese Katze anfragen …mehr Bilder
Kater TOM

Halblanghaarkatze

Alter: ca. März 2009 geboren

· kastriert und negativ auf FiV und Leukose getestet

· zuerst schüchtern und zurückhaltend (muss erst Vertrauen fassen), dann anhänglich, verträglich

TOM

Anfang des Jahres 2012, also mitten im Winter, der auch in Madrid kalt und ungemütlich ist, retteten sich Tom und seine Schwester Toma in den Garten einer alten Dame. Sie versorgte zu diesem Zeitpunkt bereits 40 Katzen und die tierliebe alte Frau war damit völlig überfordert. Da Tom und Toma offen und freundlich waren, sandte sie einen Hilferuf zu ANAA Madrid und beide Katzen wurden dort aufgenommen. Toma wurde schon bald adoptiert und konnte Weg ins Glück nach Deutschland antreten.

Tom (geb. 03/2009), der wunderschöne Langhaar- Mix, blieb alleine im Tierheim zurück und litt sehr. Er hatte seinen Charakter total verändert, wurde scheu und unzugänglich den Menschen gegenüber. Es war wohl alles zu viel für ihn, denn er wirkte völlig traumatisiert. Sicher war die Zeit auf der Straße schwer für ihn und er hat schlimme Erfahrungen gemacht.  Zum Glück zeigte er keine Aggressionen oder Scheu den anderen Katzen gegenüber. Im Gegenteil, er vergesellschaftete sich mit einigen, leider aber auch scheuen Katzen sehr eng. Im Tierheim fehlte natürlich die Zeit sich mit Tom ausdauernd zu beschäftigen und ihn dadurch Bindung und Vertrauen zum Menschen aufbauen zu lassen. Da er keine Fortschritte machte, kam Tom zur Pflege nach Deutschland – und in dasselbe Haus, wo seine Schwester Toma nun glücklich und ohne Angst lebt.
Da Tom und Toma Geschwister sind und gemeinsam bei der alten Dame auftauchten, ist davon auszugehen, dass sie dieselbe Vorgeschichte haben. Es sind keine „wild“ geborenen Straßenkatzen. Sie hatten einst bestimmt ein Zuhause was sie verloren haben, wie und warum auch immer. Menschen haben verursacht, dass sie das Vertrauen in die Menschheit verloren haben. Toma wäre nicht so rasend schnell aufgetaut, hätte sie kein Grundvertrauen in uns Menschen gehabt.

Nach einer langen Eingewöhnungsphase fasst Tom nun vorsichtig Vertrauen. Er lässt sich streicheln und kommt zu seinem Pflegefrauchen und ist glücklich über ihre Nähe. Insgesamt erscheint er viel traumatisierter als seine Schwester. Es muss stets alles ruhig von statten gehen, denn alles Neue verunsichert ihn schnell. Hände müssen sich ihm noch langsam nähern, sonst schlägt er danach. Es scheint, als haben ihm menschliche Hände großen Schmerz zugefügt und obwohl Tom sich nun wünscht gestreichelt zu werden, ist er noch immer auf der Hut, dass sie ihm wieder Schmerz zufügen könnten. Mittlerweile lässt er sich aber  von der Pflegemama den Bauch kraulen und schnurrt verzückt, wenn sein Hals und sein Kopf gekrabbelt werden.

Tom wird von uns ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt. Ein abgenetzer Balkon muss vorhanden sein, damit Tom auch mal ein wenig frische Luft und ein paar Sonnenstrahlen tanken kann. Es dürfen nicht zu viele Katzen dort leben, wir denken, dass eine Gruppe bis zu 3 Tieren, Tom eingerechnet, in Ordnung für ihn wäre.
Einzelkatze soll er auf keinen Fall werden, denn er mag und braucht Artgenossen. Diese sollten sozialisiert und menschenbezogen sein, damit Tom sich an ihnen weiter orientieren kann und erfährt, dass man es bei Menschen als Katze sehr gut haben kann und man geliebt wird.

Wir  suchen für Tom  katzenerfahrene Menschen mit viel Geduld und Zeit die sich mit dem wundervollen Kater beschäftigen. Ein Haushalt mit Kindern ist für Tom nicht wünschenswert,  da er Hektik und Lautstärke nicht toleriert, sich sofort versteckt und sich  in seine Welt zurückzieht.
Auch Hunde dürfen im neuen Zuhause nicht gehalten werden, da Tom sehr große Angst vor ihnen hat.

Tom ist bereits kastriert gechipt, entwurmt, geimpft und negativ auf FeLV und FIV .

Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren \“Vermittlungsablauf\“ auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch, einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass  wir voraussetzen, dass Interessenten auch bereit sind, weitere Strecken zu fahren. Im Interesse unserer Tiere suchen wir immer nach der besten Lösung, eine Lieferung vor die Haustür ist jedoch nicht möglich.

Wer möchte unserem Prachtexemplar Tom Zeit, Einfühlungsvermögen und Geborgenheit geben und ihm beweisen, dass die Menschen doch gar nicht so schlecht sind und er geliebt und geachtet wird? Tom wird es mit großer Dankbarkeit und Treue belohnen, da sind wir ganz sicher.

Tom befindet sich auf einer Pflegestelle in 44534 Lünen und kann dort gerne nach Rücksprache besucht werden!

Bitte rufen Sie an:

Kontakt:
E. Bender
07257- 924044
elena@anaa-katzen.de

(Rückruf nur auf Festnetz möglich)

Diese Katze anfragen

Haben Sie Interesse an dieser Katze?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Bitte den folgenden Code eingeben:
captcha