Tachi -vermittelt-

Name: Tachi
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Alter: geb. ca. 2004
Ort: Köln/Deutschland
Geschlecht: männlich
Farbe: weiß-rostbraunrot
tachi01 - Arbeitskopie 2
Diese Katze anfragen …mehr Bilder
Tachi, ca. 2004 geboren wurde als Notfall von seiner jetzigen Stelle in Köln aufgenommen. Da die vorhandene Katze damit aber ganz und gar nicht einverstanden ist, sucht Tachi jetzt einen neuen Wirkungskreis. Hier die Beschreibung von seinem jetzigen Zuhause: 

Ich habe einen 9 Jahre alten Kater vor einiger Zeit zur Notpflege von einem Bekannten übernommen, der ins Ausland musste.

Leider verträgt sich meine bereits seit langem bei mir lebende Katze Marie mit ihm nicht und ich würde den Kater gerne weiter vermitteln und hoffe, dass Ihr mir dabei weiterhelfen könnt.

 

Tachi (ausgesprochen wie Hatschi) ist ein weiß-Rost gefleckter EKH-Kater, der bis jetzt immer nur in Wohnungen lebte.

Sein Name stammt von einem kleinen Kind, dass den Namen des Herrchens (Fatih) nicht korrekt aussprechen konnte. In seinem Pass steht auch noch der erste Name -Leon-. Hören tut er aber auf Tachi (oder -runter-:-) ).

Er ist kastriert und gechipt und, bis auf eine vor einigen Monaten festgestellte Struvitneigung (Bildung von Harnkristallen), gesund. Durch eine Ernährung mit Struvit-freundlichem Futter und Zugabe von Wasser ins Futter ist dies aber kein Problem.

 

Zu Tachis Charakter kann ich folgendes sagen:

Er ist zutraulich und ein perfekter Schmuser (Kopfstupsen, mit dem Kopf am Kinn reiben, dem Dosenöffner auf der Brust liegen). Er schmust gerne und oft und fordert dies auch gerne ein (ausser am Bauch, was -Jagdspielzeit- heißt). Er versteht auch das Bürsten seiner Haare als Schmuseeinheit. Unheimlich gerne klettert er auf Schultern und spielt Stola. Dafür mag er es nicht so gerne, wenn man ihn hochhebt.

Weiterhin ist er, für sein Alter, sehr verspielt und neugierig. In Stresssituationen (z. B. durch meine andere Katze) bevorzugt er stets den Rückzug und verteidigt sich nur, wenn er in die Enge getrieben wird. Selbst dann nicht wirklich vehement.

Er ist bei seinem Vorbesitzer in einer großen Familie mit einigen Kindern aufgewachsen, ist also auch an Kinder gewöhnt und auch charakterlich robust.

Robust ist auch seine Art zu spielen. Durchaus zwickt er durch beissen oder kratzt mit seinen großen Tatzen, wenn man mit blanken Händen mit ihm spielt.

 

Ob Garten mag und damit freigangtauglich ist, weiß ich nicht. Ich würde es ihm aber zutrauen, da er selten ängstlich ist und gern neue Freiräume für sich erkundet, so wie er es nach dem Umzug mit meinem Balkon gemacht hat.

Ich kann mir auch vorstellen, dass er sich mit einer anderen Katze verstehen würde, die etwas verspielt, aber nicht agressiv ist. Das ist leider bei meiner alten Katze Marie aus dem Tierheim nicht der Fall. Sie kann andere Katzen gar nicht ausstehen.

 

In Hoffung, dass Ihr Tachi und mir helfen könnt mit lieben Grüßen

 

Serhat Cinar

Boisseree Str. 8

50674 Köln

scinar@gmx.com

Telefon: Mobil: +49 178 28 95 058

Diese Katze anfragen

Haben Sie Interesse an dieser Katze?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Bitte den folgenden Code eingeben:
captcha